Michèl Magnussen

FAQ, Fragen & Antworten

Time for prints / time for pictures. Beide Seiten investieren Zeit, es findet keine Bezahlung statt, „Lohn“ sind die Aufnahmen. Die Bilder nutze ich zur Eigenwerbung auf Facebook und Foto-Portalen. Dazu gibt es einen Vertrag der alles festhält, die Bilder werden nicht verkauft.
Um zu sehen, ob du in Frage kommst reichen Handybilder, lass dich von einem Freund fotografieren, mit Selbstauslöser oder vor dem Spiegel mit dem Handy in der Hand. Es geht nicht um Qualität, sondern dass ich mir ein Bild von dir machen kann. Am besten 2-3 Bilder (Portait, Ganzkörper) oder sende mir dein Facebook Profil Link – wenn man dort als „Fremder“ auch mehrere Fotos sehen kann.
Ich fotografiere auch gerne mit Anfängern und der „Ober-Profi“ bin ich auch nicht. Hauptsache du hast Lust fotografiert zu werden, es soll in erster Linie Spaß machen – für beide Seiten.
Du suchst dir 10 Bilder aus. Diese bekommst du verkleinert in Web Auflösung (2400 Px Kantenlänge) mit meinem Logo unten rechts in der Ecke - unbearbeitet. Ich suche mir in der Regel 1-5 Bilder aus, die ich bearbeite (versuche mich hier nach deiner Auswahl zu richten), diese bekommst du dann ebenso in Web Auflösung. Stellst du Bilder Online dann muss eine Verlinkung zu meiner Seite statt finden.
Möchtest du die Bilder größer (in Druckauflösung) oder Weitere, dann wäre dies für eine kleine Vergütung möglich.
Like meine Facebook Seite, schaue regelmäßig vorbei, ich poste immer mal wieder TFP Aufrufe – teilweise sehr spontan, weil ich zB etwas testen möchte. Melde dich ruhig häufiger per Kommentar. Bewirb dich mit so vielen Informationen und Fotos wie möglich, je ausgefallener und cooler dein Typ, deine Bildidee, Locationvorschläge oder ähnliches ist, desto höher auch die Chance.
Ja, du zahlst keinen Cent und ich zahle dir auch kein Fahrtgeld oder Ähnliches. Eine Ausnahme ist, wenn wir uns was tolles überlegen, wofür wir einiges an Material brauchen, dies würde wir uns nach Absprache teilen. Es macht mir Spaß und ich nutze dies zum Üben. Der Nachteil? Ich kann nicht mit jedem Bewerber fotografieren und ich entscheide welche Bilder ich bearbeite.
Für Abwechslung empfehle ich 2-3 Outfits mitzunehmen. Die Outfits suchen wir im Vorfeld gemeinsam aus, in dem du mir einige Vorschläge schickst.
1 Stunde solltest du einplanen. Im Studio kann es auch mal mehr werden.
Sehr gerne, wenn die Person nicht ablenkt und auch mithelfen kann bei Bedarf.
Ob männlich oder weiblich, dick/dünn, klein/groß. Alles kann in Frage kommen. Je ausgefallener, desto interessanter sicherlich. Tattoos, Piercings oder Sportskanonen sind gerne gesehen, aber kein muss.
Klar. In der Regel stehen die Chancen für normal bis sportliche Figuren höher. Aber es gibt auch Bildideen für einen komplett anderen Typ.
Vorzugsweise Outdoor bzw. on Location in und um Bremen, Hamburg oder Flensburg. Studio-Shooting ist nur in Bremen möglich. Bei bestimmten Aufrufen (zB im Urlaub) suche ich auch für andere Städte mal Jemanden.
In der Regel solltest du zwischen 18 und 35 Jahre alt sein, wobei es auch Ausnahmen geben kann. Für den TFP Vertrag solltest du mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten müssen die Eltern dabei sein.
Bei einem TFP Shooting stelle ich in der Regel keine weiteren Personen zur Hilfe. Du darfst dich aber gerne darum kümmern :-)
Melde dich dazu einfach, zu einem fairen Preis fotografiere ich dich natürlich auch gerne außerhalb eines TFP-Shootings. Der Vorteil ist, dass du mehr entscheiden darfst und die Bilder die bearbeitet werden bestimmst. Da mein Kleingewerbe im Mai 2018 abgemeldet wurde, funktioniert dieser Bereich derzeit nicht!
Bleiben wir beim Du - finde Ich (Baujahr 1986) deutlich angenehmer und alles Andere als respektlos :-)